• Rechung Kauf auf Rechnung
  • Versand Schneller Versand
  • Retoure Kostenlose Retoure
Magazin Header Image
Nach Oben
Spätestens im Januar beginnt deutschlandweit die Reisezeit in Richtung alpiner Gefilde. Egal ob Bayern, Österreich oder die Schweiz – der Ruf der Berge erreicht nicht nur Ski- oder Snowboardfahrer, auch Langläufer und Wanderer lieben es, die schneebedeckten Alpen zu erkunden. Immer häufiger trifft man auf den Hütten auch leger gekleidete Höhenluft-Anbeter ohne Skiausrüstung. Wärme und Standfestigkeit sollten bei Tiefschnee und Minusgraden dennoch stets gegeben sein. Gut besohlt und warm gefüttert Neben einer wärmenden Daunenjacke gehört zur Standardausrüstung natürlich immer auch ein derbes Paar Boots, welches vor Schnee und Kälte schützt. Damit lassen sich selbst Jeans wintertauglich kombinieren. Stiefel im Bergsteigerlook sind nicht nur modisch, sie fügen sich auch stilvoll in die sportive Garderobe anderer Alpinisten ein. Eine robuste Gummisohle mit Profil gewährleistet auf Schnee und Eis einen festen Stand, welcher durch eine individuell anpassbare Schnürung noch zusätzlich unterstützt wird. Modelle mit kuschligem Lammfellfutter sorgen darüber hinaus für ein angenehm warmes Fußk
Einen Katzensprung entfernt vom malerischen Domplatz und dem bekannten Kiepenkerl begrüßten wir am gestrigen Tage voller Stolz ein weiteres Mitglied unserer wachsenden Offline-Familie im Herzen von Münster! Nach Monaten der intensiven Planungs- und Renovierungszeit finden Schuhliebhaber und alle, die es schon immer werden wollten, am Roggenmarkt nicht nur einen wunderschönen Shoepassion Store in
Die einen bevorzugen es eher klassisch und plain, die anderen setzten bei ihrer Garderobe gerne auf etwas mehr Verspieltheit. Auch beim Schuhwerk. Die Lochmusterverzierung auf dem Lederschaft – auch Broguing oder Brogues genannt – galt lange Zeit als zu leger für den Büroalltag. Mittlerweile haben sich die Regeln jedoch weitestgehend gelockert und die mit einer Lyralochung verzierten Schuhe haben
Gerade im Winter erfreuen sich Boots sowie Outdoor-Stiefel aus robustem, leicht öligem Leder – so genanntem Fettleder – besonderer Beliebtheit. Diese sind in der Regel von vornherein wesentlich wasserresistenter als andere Glattleder, da das Leder während der Fertigung mit speziellen Ölen behandelt wurde. Trotz ihrer Robustheit, gilt es bei der Pflege von Schuhen aus Fettledern, nicht nach der Devise „viel hilft viel“ vorzugehen. Den richtigen Zeitpunkt wählen Bei der Fettleder-Pflege kommt es vor allem auf eine sinnvolle Rückfettung an. Um dies zu gewährleisten, muss zunächst der richtige Zeitpunkt gefunden werden. Erst wenn es wirklich nötig ist, erzielen Fett und Creme auch den gewünschten Effekt. Wer zu häufig oder zu viel pflegt, riskiert, seinem Schuh mehr zu schaden als zu nutzen. Das Leder trocknet dann durch die pflanzlichen Ölanteile der Hilfsmittel zu stark aus und die Schutz- und Stützfunktion des Schafts wird nachhaltig geschädigt. Wenn man merkt, dass der richtige Zeitpu

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt



weiter einkaufen zur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...