zurück zur Übersicht

Bootsschuh, ahoi!

Bootsschuh, ahoi!

Sobald die Temperaturen über 20 Grad steigen, stellt sich gerade den Herren die Frage nach einer stilsicheren Alternative zu Oxford und Derby. Diejenigen, die in einem Umfeld arbeiten, in dem kein allzu strenger Dresscode vorherrscht, haben da Glück, denn es gibt eine Antwort: der Bootsschuh.

Die Qual der Wahl beim Sommerschuh

Auch in unserem Shoepassion-Office sieht man fast alle männlichen Kollegen an warmen Tagen in diesem allseits beliebten Vertreter der Schlupfschuhe. Das ist auch nicht verwunderlich, wenn man sich einmal die Vorzüge des Bootsschuhs gegenüber den Alternativen anschaut: Es sollte mittlerweile eigentlich auch im entlegensten Teil der Republik angekommen sein, dass Sandalen, ganz besonders mit Socken, weder stilvoll sind noch von einem besonderen Gespür für Mode zeugen. Auch wenn die großen Modehäuser und einige Blogger und Influencer regelmäßig versuchen, uns vom Gegenteil zu überzeugen. Sicherlich gibt es Modelle, welche im Vergleich zu anderen eher akzeptabel sind. Doch egal ob Trekking-Sandale, Römerlatsche oder Designer-Schläppchen – Sandalen sind für Herren definitiv nicht bürotauglich und nur im Freizeitbereich zu tragen! Eigentlich selbstverständlich, aber es sei dennoch erwähnt, dass gleiches auch für Flip-Flops gilt.

Bootsschuh, ahoi!

Natürlich sind auch im Sommer klassische Schnürschuhe allgegenwärtig und die sichere Wahl zum eleganten Office-Look. Egal ob Oxford oder Derby, Braun oder Schwarz, Captoe oder Plain, mit einem geschnürten Volllederschuh liegt man nie verkehrt. Dennoch: Wer die Möglichkeit hat, wird sicherlich gerade im Sommer eine etwas leichtere Variante präferieren. 

Volle Kraft voraus – mit dem Bootsschuh durch den Sommer

In einem früheren Artikel zum Thema Sommerschuhe haben wir bereits erläutert, welche Alternativen es noch gibt, um leichtfüßig und stilvoll die Sommersaison zu verleben. Dennoch scheint der Bootsschuh der absolute Favorit zu sein, wenn es darum geht, ein legeres Outfit sportiv und zugleich schick zu ergänzen. Tatsächlich sind die ursprünglich aus dem Segelsport kommenden Slipper äußerst praktisch. Die charakteristische weiße Gummisohle mit leichtem Profil ist so konzipiert, dass die Segler auf nassen Planken nicht ausrutschen. Gegenüber Modellen mit Ledersohlen kann dies durchaus auch auf dem Festland ein angenehmer Vorteil sein. Schließlich sind die Sommer in Mitteleuropa nicht nur von eitel Sonnenschein geprägt. Und spätestens beim Urlaub am Meer zeigt sich einmal mehr die Vielfältigkeit des maritimen Klassikers.

Bootsschuh, ahoi!

Apropos Vielfältigkeit: Auch aus modischer Sicht ist der Bootsschuh ein wahrer Allrounder. Wenn auch nicht zum Anzug, so lässt er sich ansonsten doch zu fast allem kombinieren, was die männliche Garderobe zu bieten hat. Am besten kommt er wohl in Kombination mit Chinos oder auch kurzen, knielangen Hosen zur Geltung, da beide seinen sportlich-juvenilen Charme unterstreichen. Dazu noch ein Polo-Shirt oder ein leichtes Leinenhemd und fertig ist das perfekte Freizeit- oder sommerliche Büro-Outfit, gesetzt des Falles, der Dresscode im Office erlaubt es.    

Bootsschuh, ahoi!
Bootsschuh, ahoi!
Bootsschuh, ahoi!

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

weiter einkaufenzur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK