• Rechung Kauf auf Rechnung
  • Versand Schneller Versand
  • Retoure Kostenlose Retoure
Magazin Header Image
Nach Oben
Bereits 1000 v. Chr. finden sich im alten Ägypten die Urahnen des heutigen Stilettos. In der griechischen Tragödie wiederum trugen die Helden und Götter Schuhe mit Plateausohle, um mit der (etwas beschönigten) körperlichen Größe ihre Überlegenheit zu demonstrieren. Im Laufe der Jahrhunderte bildeten sich immer neue Formen des Absatzschuhs aus. Zunächst betonten die hohen Absätze optisch die Erhabenheit gegenüber den Untergebenen, später manövrierten sie ihre Träger auch praktisch über den Dreck mittelalterlicher Straßen. Ursprünglich waren Absatzschuhe reine Männersache und eroberten erst verhältnismäßig spät die Damenmode. Hoch hinaus Gerade in Spanien erreichten Damenschuhe irrwitzige Höhen. Bis zu 55 Zentimetern maßen die Absätze manch adliger Dame, welche damit nicht ohne die Stütze einer Dienerin laufen konnte. Angeblich war es Katharina de Medici, welche den Absatzschuh am französischen Hof salonfähig machte und damit einen regelrechten Modetrend auslöste. Dabei waren Absätze nicht überall so beliebt. In England konnte eine Ehe annulliert werden, wenn die Ehefrau durch Absätze ihre wahre Größe kaschiert hatte – im schlimmsten Falle drohte der Gattin sogar eine Klage wegen H

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt



weiter einkaufen zur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK