• Rechung Kauf auf Rechnung
  • Versand Schneller Versand
  • Retoure Kostenlose Retoure
 
eKomi Kundenmeinung

Kunden­meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

zu den Kundenmeinungen

Experten­meinungen

Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPASSION.com ihrer Meinung nach?

Zu den Expertenmeinungen
Videogalerie

Video­Galerie

Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

Zur Videogalerie
newsletter

Unser Shoeletter

  • Ankündigungen neuer Produkte
  • Hilfreiche Pflegetipps
  • Interessantes Schuhwissen
  • Sicherheit Ihrer Daten
  • Abmeldung jederzeit möglich

Budapester Schuhe

Das typische Modell der Budapester Schuhe ist der gleich­na­mige Herrenschuh. Im Grunde sind Budapester Schuhe gar kein eigenes Herrenschuhmodell, sondern eher eine eigene Leis­tenform.

Budapester Schuhe

Einer der bekanntesten Herrenschuhe sind Budapester Schuhe. Dabei kann von einem eigenen Schuhmodell eigentlich nicht die Rede sein. Der Bu­dapester Schuh ist viel mehr ein mit aufgesetzter Fersenkappe, Flü­gel­kap­pe und Lyralochung verzierter, rahmengenähter Derby mit offener Schnürung. Er verfügt darüber hinaus über eine doppelte Sohle, eine hohe Vorderkappe und einen großen Absatz. Gebaut wird er auf ver­hältnis­mäßig geraden Leisten, die ihn einzigartig machen.

 

Die Budapester Schuhe heißt in Ungarn »Karlsbader«

Seine Namensgebung ist nicht gänzlich geklärt. Wahrscheinlich ist jedoch, dass sich dieser Name einbürgerte, da er sich zum unver­kenn­baren Schuh der Budapester Schuhmacher entwickelte. Diese bauen ihn seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Interessanterweise heißt er dort jedoch »Karlsbader«.

Gerade großen und gewichtigen Männern steht dieser robuste Schuh hervorragend. Zu jeglichen Freizeitaktivitäten ist er gut zu gebrau­chen und in Schwarz eignet er sich ideal zu sportlichen Kombi­na­tio­nen, jedoch eher weniger zu einem Businessanzug. Er har­mo­niert eben­falls zu Cord und Jeans.

Da Budapester Schuhe oftmals mit dem Fullbrogue im Derbyschnitt ver­wech­selt werden, hier ein Tipp zur besseren Unterscheidung: Im Ge­gen­satz zum Fullbrogue verfügt er neben seiner unver­wech­sel­baren Lei­sten­form über eine hohe und relativ breit gerundete Spitze.

Relevante Produkte

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt



weiter einkaufen zur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...