• Warenkorb

    »Do‘s und Dont‘s beim Schuhkauf«

    Egal, worum es sich handelt – Fehler machen wir alle. Oftmals unbewusst und vor allem unbemerkt. Wenn es aber um die Auswahl der Schuhe geht, rächt sich eine fehlerhafte Kaufentscheidung deutlich! Nicht nur ist es oft der Schuh, dessen Lebensdauer deutlich kürzer als erwartet ist, sondern vor allem auch das körperliche Wohlbefinden im Allgemeinen. Schließlich bestreiten wir in den Schuhen unseren Alltag, verlassen uns demnach auf sie und muten ihnen einiges zu. Passive Schuhpflege beginnt bereits mit dem Schuhkauf. Worauf Sie dabei achten sollten, erklären wir Ihnen in diesem Video.

    Im Video verwendete Produkte:

    ##Der Leisten – Maßgabe für die Passform Die Fertigung eines jeden Schuhs auf einem bestimmten Leisten ist maßgeblich für seine Passform und bestimmt demnach den Kreis der Träger, der überhaupt in Frage kommt. Wir alle haben ganz unterschiedliche Füße und sollten genau darauf achten bzw. im besten Falle so beraten werden, dass wir einen Schuh auswählen, der auf einem Leisten gefertigt wurde, der zu unseren Füßen passt. ##Ein klassischer Fehler Oftmals entscheiden sich Herren für ein Schuhmodell, das für die natürliche Passform ihrer Füße deutlich zu schmal ist. Dies kann tatsächlich unbemerkt bleiben, so es sich beim Träger um einen wahrhaft schmerzunempfindlichen Helden handelt, am Zustand des Schuhs ist es aber klar erkennbar. Besonders der Mittelfußbereich der Fußbekleidung wird mit der Zeit in Mitleidenschaft gezogen, das Leder reißt an den Seiten auf, da es dem ständigen Druck und der Reibung nicht standhalten kann. Völlig unabhängig vom Preis der Schuhe - die Grundlage für eine lange Beziehung zwischen Schuh und Träger ist dann zerstört. ##Welche Schuhform passt zu meinen Füßen? Beim Schuhkauf sollten Sie natürlich nicht auf sich allein gestellt sein. In unseren Ladengeschäften werden Sie diesbezüglich bestens von Fachleuten beraten. Es gibt aber allgemeine Merkmale, die jedem helfen, ungefähr herauszufinden, welche Schuhform die richtige ist. Ein kräftig gebauter Mann sollte in den allermeisten Fällen nicht zu einem sehr schmalen Schuhmodell greifen, sondern eben einen durchschnittlichen oder breiteren Schuh probieren. Ein etwas schmalerer Herr greift zu einem Modell, das auf einem Leisten gefertigt wurde, der vorne schmaler zusammenläuft. Im Grunde ist das eine leichte Hilfestellung – der Körperbau des Trägers sollte mit der Schuhform harmonieren. ##Die richtige Schuhgröße Leider sind Schuhgrößen nicht genormt, was bedeutet, dass Sie bei verschiedenen Herstellern auch häufig verschiedene Größen tragen. Bei Shoepassion haben wir das britische Schuhmaß-System. Auf unserer Website halten wir für Sie ein Vermessungs-PDF bereit, das Sie sich nur ausdrucken müssen und Ihren bestrumpften Fuß herrauf stellen, um genau abmessen zu können, welche Schuhgröße Sie bei Shoepassion kaufen sollten. Im Geschäft arbeiten wir mit Probeschuhen, anhand welcher wir Ihre richtige Größe identifizieren werden. An der Spitze sollte immer in etwa die Breite eines Zeigefingers Platz sein, während an der Ferse darauf geachtet werden sollte, dass der Fuß einen festen Halt hat und nicht ohne Mühe im geschlossenen Zustand von diesem entfernt werden kann. ##Die richtige Schuhweite Optimal wäre es, wenn man jedes Schuhmodell in fünf verschiedenen Weiten anbieten würde, aus finanziellen und räumlichen Gründen, nehmen die allermeisten Hersteller davon jedoch, Wir bieten neben den durchschnittlichen Weiten, einige Modelle auf schmalen und auch auf extrabreiten Leisten an. Leider ist oft zu beobachten, dass viele Herren dazu tendieren, die unpassende Weite in der Länge ausgleichen zu wollen und einfach einen zu großen Schuh zu kaufen. Kurzzeitig scheint dies auch Sinn zu machen, doch ist der entstandene Freiraum im vorderen Bereich des Fußes zumeist weder optisch passend, noch der Fußgesundheit zuträglich. Zudem können die Schuhe Ihren Füßen keinen ausreichenden Halt geben. Wenn die Schuhe also nicht optimal passen, werden Sie nicht besonders lange Freude an ihnen haben. ##Die richtige Tageszeit für den Schuhkauf Tatsächlich sollte man auch bei der Tageszeit, zu der man Schuhe kauft, auf gewisse Besonderheiten achten. Direkt nach einem Flug sollte man besser keine Schuhe kaufen, da durch das Anschwellen der Extremitäten die Passform des Schuhs eine andere ist als die im Normalzustand. Dasselbe gilt auch, wenn man einer Tätigkeit nachgeht, bei der man viel steht und viel auf den Beinen ist. Man sollte sich am Abend keine Schuhe kaufen, denn dann ist es wenig verwunderlich, dass sie am nächsten Tag eventuell zu groß sind. Bestenfalls verwirklicht man seine Schuhkauf-Vorhaben ungefähr um die Mittagszeit. Was Schreibtisch-Jobs betrifft, spielt es kaum eine Rolle, wann man seine Schuhe kauft.

    Bitte warten...

    {{var product.name}}

    wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

    Weiter einkaufenzur Kasse
    Weiter einkaufen
    zur Kasse
      Lade...

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK