zurück zur Übersicht

Linktipps des Monats Juni

Linktipps des Monats Juni 2012

Das Jahr rauscht vorbei wie der gute alte D-Zug. Mittlerweile haben wir bereits Sommer, die Fußball-EM ist auch schon wieder fast vorbei und wir von SHOEPASSION.com stecken tief in der Arbeit an unserer Kollektionserweiterung – doch dazu mehr bei den Kauftipps des Monats.
Die Linktipps lassen sich nicht von der allgemeinen Hektik anstecken, bleiben ruhig und gelassen und fassen kurz und knapp das Wichtigste aus dem vergangenen Monat rund um das Thema Schuhe zusammen.
Dieses Mal u.a. mit dabei: Frankensteins-Schuhe, ein Plädoyer für gutes Schuhwerk, eine Reportage über den Verfall eines traditionsreichen Handwerks & ein knackiger Cowboystiefel-Werbesport. Wir wünschen gute Unterhaltung und noch einen wunderschönen Sommer.

Kauftipps des Monats


Für die Kaufempfehlungen des Monats Juni muss der geneigte Leser dieses Mal nicht virtuell weit reisen und darf gerne im SHOEPASSION.com-Universum verweilen. Aktuell bauen wir unsere Kollektion aus. Im Folgenden seien die ersten Neuzugänge ganz knapp vorgestellt – vielleicht ist für den Kurzhosen- oder Exotenliebhaber das ein oder andere Modell dabei.
Beginnen wir mit den neuen Mokassin-Modellen
Mokassin von SHOEPASSION.com

Lockerleicht, mit zusätzlicher Innensohle versehen und Gumminoppen auf der Unterseite. Der perfekte Schuh für die heißen Tage des Jahres, der unbedingt auch barfuß getragen werden kann und sollte – erhältlich in zehn verschiedenen Farben
Weiter geht es mit den Neuzugängen in der Klassiker-Kollektion, die ganz im Zeichen des fabelhaft zeitlosen Oxford-Schuhs stehen.
Modell No. 549 von SHOEPASSION.com

Insgesamt stehen 13 neue Modelle zur Auswahl – darunter auch Norweger-Schuhe und mit Cognac auch ein ganz neuer Farbton. Die Klassiker für´s Business, die gehobene Freizeit und den festlichen Anlass.
Ein wenig stolz können wir dann an dieser Stelle noch unsere neue Exotenleder-Kollektion präsentieren.
Modell No. 460 von SHOEPASSION.com

Alle Modelle verfügen über ein außergewöhnliches (Cordovan), wenn nicht gar aufregend exotisches Oberteil und sind mit einer hochwertigen Rendenbachlaufsohle versehen. Vertreten sind: Python, Alligator, Krokodil, Strauß, Eidechse und Hirsch.

Skurrilität des Monats


Tja, in der langen Liste von Skurrilitäten rund um das Sujet Schuh präsentieren wir in diesem Monat wohl die Mutter aller Skurrilitäten. Dr. Frankensteins Schuhe aka Rayfish-Footwear!
Linktipps des Monats Juni

Wir sehen einen bunten Sportschuh, der von seiner Formgebung her an die berühmten Chucks erinnert. Doch mitnichten handelt es sich bei dem kunterbunten Oberteil um Stoff oder Kunstleder, nein, hier blicken wir auf waschechtes Rochenleder. Soweit so ungewöhnlich, denn auch wir haben ein Rochenleder-Modell in unserer Kollektion. Der Knüller folgt jetzt: Bei dem Rochenleder von Rayfish-Footwear handelt es sich um genetisch verändertes Leder, sprich: Formen und Farben sind nicht gefärbt, sondern genetisch verändert. Klingt komisch, ist aber wohl so. Ich selbst bin kein promovierter Naturwissenschaftler und kann nur wiedergeben, was die Firma behauptet. Die Wissenschaftler züchten die Rochen in kleinen Becken, verändern und kreuzen das Erbmaterial von verschiedenen Rochenarten – ganz wie es der Kunde wünscht, denn angeblich ist Bio-customization der nächste große Hit. Der Gedanke lässt mich schaudern und auch ein wenig ungläubig zurück.
Ah ja, Frankensteins-Schuh kostet übrigens nur schlappe 1800 Dollar und wird Ende des Jahres in Produktion gehen (wenn es sich nicht doch um einen großen Fake handelt, was ich noch hoffe). Hier der Werbespot:
http://www.youtube.com/watch?v=gVk_Vw1C7cs&feature=player_embedded
Quelle: youtube.com

Lesetipps des Monats


Viele gute Geschichten rund um das Thema hochwertiger Schuhe habe ich in diesem Monat in den Weiten des Netzes gefunden und möchte diese der geneigten Leserschaft gerne ans Herz legen.
Den Anfang macht der Honey Badger, alias Michael F. Basche, der sich in einem Plädoyer für die Wertschätzung von gutem Schuhwerk einsetzt. Bereits die Einleitung mit der Anekdote des Großvaters, der sich liebevoll um sein Schuhwerk kümmerte und damit dem Enkel die Tore zu einer Welt des Stils und Geschmack öffnete, versinnbildlicht auf einmalige Art und Weise das Schuhe eben mehr sind als reiner Gebrauchsgegenstand.
Passend zum ersten Text, die NZZ-Reportage über das nur noch schwerlich aufzutreibende gute Schuhwerk in der Schweiz (was für Deutschland ganz genau so zutrifft). Billige Schnellservices in den städtischen Einkaufsmeilen, die sich auf verklebte Absätze spezialisiert haben, verdrängen den klassischen Schuhmacher. Doch es gibt ihn noch und in diesem Text kommt er zu Wort.
Der Sommer ist da und mit ihm leider auch immer wieder der unangenehme Fußschweiß. Die Hautärztin Dr. Marion Moers-Carp gibt in diesem Artikel der Apothekenrundschau wertvolle Hinweise, wie der unangenehmen Plage beizukommen ist.
In der vergangen Woche machten die Ergebnisse einer Studie der Universität von Kansas (USA) die mediale Runde. Die Forscher wollen bewiesen haben, was manch einer schon immer vermutete: Schuhe sagen eben doch eine ganze Menge über ihren Träger aus. Wundert mich überhaupt nicht, allein das Urteil über Stiefelträger lässt mich an den Ergebnissen zweifeln, denn diese seien vornehmlich aggressiv und streitlustig. Zur Nachlese der Studie sei einmal dieser ORF-Science-Artikel und zum anderen das seichte Pendant der Telekom zu empfehlen.

Videos des Monats


Ich mach es kurz: Perfekter Werbespot für (rahmengenähte) Cowboystiefel der Marke Fryes. Kurz, pregnant mit allen wichtigen Arbeitsschritten, feine Cuts & Montagen und eine mitreißender Soundtrack.
http://www.youtube.com/watch?v=aCJ7pqLyEI8&feature=player_embedded
Quelle: youtube.com
Wem das jetzt zu schnell ging, dem lege ich noch unser Produktionsvideo ans Herz. Da sieht man die Arbeitsschritte noch einmal detailiert und beschrieben. Gute Unterhaltung.

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufenzur Kasse
Weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK