zurück zur Übersicht

Linktipps für den Monat November

Linktipps des Monats November 2011

Willkommen in der Vorweihnachtszeit! Der erste Advent liegt hinter uns und von nun an geht es Schlag auf Schlag und plötzlich steht das Christkind vor der Tür. Zeit der Besinnlichkeit, des Rückblicks auf das Jahr und für die Familie – aber für die allermeisten von uns wird dafür wohl erst ab dem 24. Dezember Zeit sein, denn irgendwie hat es sich traditionell ebenso ergeben, dass zum Ende des Jahres noch alles abgearbeitet werden möchte, ganz so, als ob mit dem 1. Januar tatsächlich etwas völlig Neues beginnt.
Nun, zumindest für den Freund von rahmengenähten Herrenschuhen mit Ledersohle kommt die diesjährige Adventszeit sehr gelegen, schließlich können die Lieblinge bei kalifornisch anmutenden 10 Grad ohne Bedenken zum Weihnachtsshopping ausgetragen werden.
Zurück zur Besinnlichkeit. Auch wenn es gerade überall hektisch zugehen sollte, unsere Linktipps des Monats November sorgen dieses Mal für die nötige Portion Gelassenheit. Lehnen Sie sich zurück und erfreuen sich an gut abgehangenen Reportagen aus der Welt der Schuhe. Viel Vergnügen.

Kauftipps des Monats


Lange überlegte ich, wo ich den folgenden Schuh platziere. Bei den Kauftipps oder den Skurrilitäten des Monats. Da letztere Kategorie bereits proppevoll war, entschied ich mich für die Kauftipps, denn anders ist mir das Auftauchen dieser »Spartanischen Sandale« hier nicht zu erklären. Aber irgendwie...hat doch etwas, oder?
Linktipps für den Monat November

Einmal wie Leonidas in die Weihnachtsrabattschlacht stürmen – wobei, die Sandalen des spartanischen Helden sahen dann doch ein wenig modischer aus und ich bin mir auch gar nicht mal so sicher, ob diese Sandale überhaupt für Männer gedacht ist. Zumindest kann sie hier für 110 Dollar erworben werden.
Gerade an Illuminationen wird in der Weihnachtszeit ja nicht gespart. Klar, die städtischen Einkaufszonen gleichen in dieser Zeit des Jahres einer Kirmes und selbst ganze Häuserblocks sind mittlerweile mit blinkenden Lichtern ausgestattet, dass selbst Clark Griswold vor Neid erblassen würde. Doch wie sieht es mit der Indoorbeleuchtung aus? Als Schuhblog können wir an dieser Stelle bedenkenlos die Sneakerleuchte von Frances Ranno empfehlen. Eignet sich übrigens nicht nur zum Feste.
Sneaker Lampe von Frances Ranno

Skurrilitäten des Monats


Irgendwie mausert sich diese Rubrik zu meinem absoluten Liebling, bietet sie doch, dank der Monat für Monat zahlreich begangenen Schuhverbrechen, einen schier unendlichen Fundus.
Preisfrage: Worum handelt es sich hierbei?
Angriff der Tribbles

Ist es der rechte Fuß von Chewbacca? Die von Gunther von Hagens plastinierte Moshammer-Daisy? Ein ausgewachsener Tribble? Alles falsch. Dieser Mopp hört auf den Namen »Moon Boot« und stammt von »See by Chloé«. Für schlappe 295 US Dollar kann dies ihr neues Haustier werden, wenn Sie ihn hier bestellen.
Mit bestem Dank an ChuhChuh für den Tipp.
Normalerweise ist es ja kalt um diese Jahreszeit und dann frieren die Seen zu und wir Menschen können, wenn wir denn wollen, uns Kufen unter die Schuhe schnallen um elegant über das Eis zu gleiten. Nun, noch ist es nicht kalt, aber die Schuhdesigner von Dsquared2 ließen sich dennoch vom Prinzip der Kufen inspirieren und kreierten eine ganze Kufenkollektion, die angeblich alltagstauglich sein soll. Bitte urteilen Sie selbst:
Linktipps für den Monat November

Für preisgünstige 1459 Dollar kann der »Skate Moss« (sic!) hier geordert werden.

Lesetipps des Monats


Japan traf es 2011 unvorstellbar heftig. Auf ein Erdbeben folgte ein Tsunami, folgte eine Kernschmelze in einem Atomkraftwerk, folgten mehrere Nachbeben und eine Region, die für Jahrzehnte unbewohnbar gemacht wurde. Kaum zu erahnen hinter all diesen Horrormeldungen sind die menschlichen Schicksale. Was hat dies nun mit Schuhen zu tun, fragen Sie sich sicherlich. Nun, Benjamin Schieler von der Stuttgarter Zeitung traf eine junge Japanerin aus Hiroshima in der Schwabenmetropole. Das Besondere: Keiko lernt bei Davor Krivak das Handwerk der Schuhmacherin, in einer Zeit, wo der Beruf vom Aussterben bedroht ist. Ein sehr zu empfehlender Artikel!
Bleiben wir doch gleich beim Schuhmacherhandwerk und den Frauen. In der ZEIT erschien vor wenigen Tagen ein interessanter Beitrag über diesen Berufsstand, wie man ihn erlenen kann und warum er insbesondere von Frauen gewählt wird. Ein Basiswissen für den interessierten Schuhmacherlehrling.
Zum Abschluss der Lesetipps gibt es dann noch eine gut abgehangene Liebeserklärung des Journalisten und Publizisten Roger Willemsen. Aus dem Jahr 2001 stammt seine Ode auf den Alden-Schuh und hat in den vergangenen zehn Jahren nichts an Aktualität eingebüßt. Gut, in Sinne der Fairness, möchte ich erwähnen, dass man Alden hier auch bitte unbedingt als Synonym für den hochwertigen Herrenschuh lesen sollte. ;)

Gewinnspiele des Monats


Wie so oft an dieser Stelle dürfen wir auf die Kollegen vom »GQ-Magazin« verweisen, die halt immer die besten Gewinne für den Schuhnarren bereit halten. Dieses Mal warten sieben winterfeste Stiefel von s.Oliver auf die glücklichen Gewinner.
Es gilt ein Memory-Spiel zu knacken und seine Daten zu hinterlassen und schon ist man im Topf für die große Verlosung. [Teilnahmeschluss ist der 21. Dezember 2011]
Zehn Schuhgutscheine im Wert von je 100 Euro erwarten hingegen die Gewinner beim aktuellen Gewinnspiel von »Bild der Frau« Einfach die Frage nach der Aufgabe des Deutschen Schuhindex beantworten und vielleicht haben Sie bereits bald 100 Euro für den nächsten Schuheinkauf in der Tasche. Viel Glück!

Video des Monats


Manchmal kann Werbung einfach richtig gut sein. Nehmen wir einmal das nachfolgende Beispiel der kalifornischen Schuhmarke esquivel. Keine überflüssigen Worte fallen hier, es spricht schlichtweg das Bild und vor allem der Ton. Die Akkustik des Schuhmacherhandwerks kulminiert in einer faszinierenden Symphonie. Der Einschnitt des Messers in das Leder, die ratternden Geräusche der Nähemaschine, das Klopfen des Hammers…Industrieromantik auf höchster Ebene. ;)
PS: Bitte Vollbild schauen und am besten Kopfhörer aufsetzten und den Sound ein wenig höher drehen.

Esquivel from David Hubert on Vimeo.

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufenzur Kasse
Weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK