zurück zur Übersicht

Schuhkauf: Qualität für Männer wichtiger als für Frauen

Schuhkauf: Qualität für Männer wichtiger als für Frauen


Zu diesem Ergebnis kommt das Institut für Handelsforschung in Köln. In einer am 5. August 2013 veröffentlichten Studie bestätigte das IHF Köln, was wir schon längst geahnt haben: Männer setzen beim Schuhkauf andere Maßstäbe als Frauen. Wir stellen die Ergebnisse der Umfrage im Überblick vor.


When it comes to buying shoes...


Jedes Jahr werden in Deutschland rund 390 Millionen Schuhe gekauft. Zwar ahnten wir es bereits, doch gibt es bei weiblichen und männlichen Konsumenten signifikante Unterschiede im Kaufverhalten. Die IHF Köln hat 1.000 Schuhkäufer befragt, um herauszufinden, worauf Männer und Frauen tatsächlich bei ihrem Schuhwerk achten.
Auf die ersten drei Plätze wählten die Teilnehmer die Bequemlichkeit, die Qualität der Produkte und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Unter dem Punkt „Qualität“ verstanden die Befragten das verwendete Material, die Verarbeitung und die Haltbarkeit der Schuhe. Das Schlusslicht bilden dagegen die schnelle Verfügbarkeit der gewünschten Produkte und die Marke. Betrachtet man jedoch das männliche und weibliche Kaufverhalten getrennt voneinander, gehen die Auswahlkriterien deutlich auseinander.


Männer achten beim Schuhkauf mehr auf Qualität als Frauen


Während 20 Prozent der befragten Männer angaben, ihre Schuhe in erster Linie nach der Qualität auszuwählen, stufte die weibliche Kundschaft die Produktqualität mit 17,5 Prozent als weniger ausschlaggebend ein. Laut IHF Köln entscheidet vor allem die modische Aktualität bei Frauen über den Schuhkauf und auch, ob sich die potentiellen Schuhe zum Outfit kombinieren lassen. Für modische Trends weniger empfänglich, spielen für die Herren dagegen ein niedriger Preis und die Marke des Schuhs eine deutlich höhere Rolle in puncto Schuhe. Die Studie zeigt allerdings auch, dass sich die Unterschiede nicht nur nach dem Geschlecht richten, sondern auch nach dem Alter und der Anzahl der Schuhkäufe. Vor allem Frauen und jüngere Käufer legen ihren Schuhkauf danach aus, ob der Neuerwerb auch zu ihrer Garderobe passt.
Nun zur Studie selbst. Mag der eine oder andere bei der ersten Betrachtung der Grafik ins Grübeln kommen, dem sei versichert. Uns ging es auch noch beim zweiten Blick so. Denn tatsächlich könnte man meinen, nicht die Bequemlichkeit und Qualität auf Platz 1 zu finden, sondern stattdessen die Marke des Schuhs und die schnelle Verfügbarkeit (zumindest bei den Herren). Laut IHF Köln zeigt die Grafik allerdings die „Mittelwerte der Kaufkriterien des vergebenen Ranges". Auf die Frage, welche Kriterien sind für Sie beim Schuhkauf von besonderer Bedeutung, wählten die Teilnehmer demnach die Bequemlichkeit auf den ersten Platz, gefolgt von der Qualität.
In der Hoffnung auf eine zukünftig, übersichtlichere Grafik – hier nun die Grafik:
(Zugrunde lag die Frage: Welche Kriterien sind für Sie beim Schuhkauf von besonderer Bedeutung?)

Schuhkauf: Qualität für Männer wichtiger als für Frauen

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufenzur Kasse
Weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK