• Warenkorb

    »Pflegetipps: Schuhe mit Patina richtig pflegen«

    Premiere hatte die Patina Line im Jahr 2017. Die Kollektion steht für Schuhe, die in unserer spanischen Manufaktur ein besonderes Handfinish erhalten, welches ihnen ihre einzigartige Optik verleiht. Zudem ist das Oberleder mehrheitlich vegetabil gegerbt und gelangt ungefärbt in die Finish-Abteilung. Die Farbgebung der Modelle lässt jedes zu einem Unikat werden, da die dunklen Schattierungen auf der Spitze nie ganz einheitlich sein können. Wie Sie sich um die Pflege dieser farblichen Meisterwerke selbst kümmern können und wie man die Patina auffrischen kann, erklären wir in diesem Video.

    Im Video verwendete Produkte:

    Die einfache Variante

    Der Griff zu einer farblosen Creme und zu einem farblosen Wachs ist vor allem die richtige Wahl für all diejenigen, die auf Nummer Sicher gehen wollen. Mit dieser Kombination kann man bei der Pflege der Schuhe wenig falsch machen, die Schuhe erhalten ihren Glanz und die verloren gegangenen Nährstoffe zurück und werden außerdem imprägniert und somit geschützt. Besonders für die ersten Monate mit Ihren Patina-Schuhen ist dies die ausreichende Methode.

    Die farblich abgestimmte Variante

    Mit der Zeit wird der Schuh allerdings an Charakter verlieren, wenn Sie stets zu den farblosen Produkten greifen. Wer nicht möchte, dass seine Schuhe Farbtiefe und charakteristisches Finish einbüßen, der kann sich selbst an der Auffrischung mit farblichen Produkten versuchen. Was die normale Pflege betrifft, können Sie sich in einem gesonderten Video auf unserem Kanal dazu informieren.
    Sie beginnen wie gewohnt mit dem Auftragen der Creme und bringen diese in kreisenden Bewegungen auf das Oberleder. Nach einer kurzen Einwirkzeit von etwa fünf Minuten greifen Sie nun zur Politurbürste und bürsten den Schuh in gleichmäßigen Bewegungen ab. Im Anschluss nutzen Sie das Wachs. HIer raten wir, eher eine Nuance dunkler als heller zu benutzen, da die UV-Strahlung ohnehin wieder für ein Ausbleichen sorgt. Nun tragen Sie auch das Wachs in einer kleinen Menge in kreisenden Bewegungen auf und lassen es mindestens 15 bis 20 Minuten einwirken. Während der Einwirkzeit können Sie die Sohlenrand-Farbe Ihrer Schuhe etwas auffrischen.

    Das Finish

    An der Ferse, den Schaftteilkanten und der Spitze können Sie das Patina-Finish eindeutig erkennen. Um diese dunkle Farbgebung aufzufrischen, greifen Sie entweder zur schwarzen Creme oder zum schwarzen Wachs. Sie können jetzt beginnen, in gewohnt kreisenden Bewegungen das Produkt aufzutragen. Dabei brauchen Sie keine Angst zu haben, dass Ihr Schuh sich direkt verfärbt, denn weder Creme noch Wachs sind so hartnäckig wie Schuhfärber. Fahren Sie vorsichtig über die Schaftteilkanten, die Ferse und die Spitze der Schuhe und nehmen Sie dabei immer nur wenig vom Wachs oder der Creme auf. Das Produkt vermischt sich nämlich mit dem, welches Sie zuletzt aufgetragen haben und sorgt dadurch für die dunklen Schatten auf Ihren Oberleder. Wie stark Sie diese Prozedur vollziehen, ist Ihrem Geschmack überlassen und Sie können sich an dieser Stelle ruhig ein wenig ausprobieren und den Charakter Ihrer Patina-Modelle aufrecht zu erhalten. Auch mit einer Auftragbürste können Sie das Finish erzeugen und vor allem das Leder rund um die Nähte sehr gut versorgen. Daraufhin beachten Sie die Einwirkzeit von etwa 10 bis 15 Minuten und polieren zuletzt die Schuhe mit einer weichen Naturhaarbürste, wie z.B. aus Ziegenhaar. Fädeln Sie nun die Schnürsenkel wieder ein und schon können Sie sich über Ihr eigens erzeugtes Finish freuen.

    Bitte warten...

    {{var product.name}}

    wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

    Weiter einkaufenzur Kasse
    Weiter einkaufen
    zur Kasse
      Lade...

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK