• Warenkorb

    Kunden­meinungen

    Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

    zu den Kundenmeinungen

    Experten­meinungen

    Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPAS­SION ihrer Meinung nach?

    Zu den Expertenmeinungen

    Video­Galerie

    Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

    Zur Videogalerie

    Unser Newsletter

    • Ankündigungen neuer Produkte
    • Hilfreiche Pflegetipps
    • Interessantes Schuhwissen
    • Sicherheit Ihrer Daten
    • Abmeldung jederzeit möglich

    Leder

    Das Material, aus dem Schuhträume entstehen. Leder, haltbar gemachte Rohhaut von Tieren, besitzt eine Vielzahl von posi­tiven Eigen­schaften. Je nach Anforderung können diese durch die Ger­bung verändert werden. Je hochwertiger ein Schuh, desto höher sein Lederanteil.

    Ledersorten

    Es hört sich profan an, doch Leder ist im Prinzip nichts anderes als haltbar gemachte Rohhaut von Tieren. Dabei ist Leder der wichtigste Grundbau­stein eines jeden Her­renschuhs und seine Herstellung ein Prozess der meisterliche Hände bedingt. Für alle hochwertigen Herrenschuhe gilt die Faust­regel: Je mehr Leder verarbeitet wurde, desto höher ist seine Qualität. Und die hat ihren Preis. Etwa 47 Pro­zent der Herstellungskosten eines Herrenschuhs entfallen auf den kostbaren Grundstoff.

    Leder bietet dem Schuh eine Vielzahl von positiven Eigenschaften

    Für den hohen Preis bietet Leder auch einiges. Es ist atmungs­aktiv, dehnfähig, reiß- und reibefest, wärmeisolierend und ge­schmeidig. Es verleiht dem Schuh Schutz durch seine Robust­heit, wirkt klimati­sie­rend und gibt ihm ein edles Erscheinungs­bild. Um diese positiven Eigen­schaften zu erreichen, wird be­reits im Vorfeld stark sondiert und nur die besten tie­risch­en Rohhäute werden für die Gerbung vorbereitet. Übrigens: Den typischen Geruch und exquisiten Look erhält das Leder im letzten Arbeitsgang seiner Bearbeitung, der Zurichterei.

    Lederhaut

    Die Tierfelle bestehen aus drei Schichten: äußere Oberhaut (Au­ßen­haut, Epidermis), dem inneren Bindegewebe (Lederhaut, Der­mis) und dem Unterhautgewebe (Subcutis). Die wertvollste Schicht ist die Le­derhaut.

    An jedes Leder werden unterschiedliche Anforderungen gestellt

    Doch natürlich ist Leder nicht gleich Leder. Bei Herrenschuhen wird zwischen Ober-, Futter- und Bodenleder unterschieden. An jedes die­ser Leder wird dementsprechend eine andere Erwar­tungs­hal­tung gestellt. Oberleder muss elastisch und zugleich robust sein, während das Leder einer Laufsohle kaum Wasser aufnehmen darf und ab­rieb­fest sein sollte. Erreicht wird dies durch die korrekte Auswahl der tierischen Rohhaut und seiner Verarbeitung hin zum Leder.

    Die Kenntnis um den Einsatz von Tierhäuten als Schutz vor widrigen äußeren Bedingungen ist übrigens sehr alt. Ein Blick in die Schuhgeschichte klärt auf: Ebenso wie sich die klassischen Herrenschuhmodelle in ihrem Aufbau und der Machart seit dem 19. Jahrhundert kaum gewandelt haben, wird seit jeher nur Leder allerfeinster Qualität für die Herstellung hochwertiger Herrenschuhe eingesetzt. Um es auf die Dauer ansehnlich und haltbar zu machen, bedarf es einer sorgfältigen Pflege. Sie dagegen korrekt einzusetzen, bedarf es eines profunden Wissens der Etikette. Belohnt wird der Träger durch eine perfekte Passform, die nicht unerheblich für die Gesundheit der Füße ist.

    Lederherstellung im Überblick:

     

    Vorbereitung

    Roh­haut

    Vor der Gerbung werden die abgezogenen Tierhäute von Haaren und Schmutz befreit. Gründlichkeit hat oberste Prio­rität. Nur die hoch­wer­tig­sten Häute werden verarbeitet.

    Rohhaut
    Gerbung

    Gerbung

    Der wichtigste Prozess der Le­der­herstellung. Mittels che­misch­er Prozesse werden aus tie­risch­en Rohhäuten haltbare, ge­schmei­dige und hochwertigen Lederhäuten gewonnen.

    Gerbung
    Zurichtung

    Zu­rich­tung des Le­ders

    Die finale Bearbeitung des Le­ders findet in der Zurich­terei statt. Hier erhält es sein edles Aus­se­hen und den ty­pischen Geruch. Im An­schluss ist das Leder für die Fer­tigung von Schuhen bereit.

    Zurichtung des Leder
    Lederherstellung

    Lederherstellung

    Die Gewinnung von Leder ist ein jahrhundertealter Produk­tions­pro­zess, an dessen Ende aus tie­risch­en Rohhäuten ein qualitativ hoch­wer­tiger Grundstoff für erst­klas­sige Herrenschuhe entsteht.

    Lederherstellung

    Ledersorten im Überblick:

     

    Boxcalf

    Boxcalf

    Ein Großteil hochwertiger Her­renschuhe wird aus den Häuten von Kälbern herge­stellt. Boxcalf zeichnet sich vor allem durch seine Feinheit, Schmiegsamkeit und Mas­erung aus.

    Boxcalf
    Rindbox

    Rindbox

    Das mit am häufigsten ver­ar­beitete Leder in der Herstellung von ro­busten Herrenschuhen stammt aus den Häuten von Rin­dern. Trotz massiger Struk­tur bleibt es stets biegsam.

    Rindbox
    Cordovan

    Cordovan

    Dieses hochpreisige Leder, ge­wonnen aus den Häuten von Pferden, dessen Herstellung ein äußerst langwieriger Prozess ist, besticht durch purer Eleganz. An einem Budapester ganz beson­ders.

    Cordovan
    Chevreau

    Chevreau

    Glatt, weich und geschmeidig kennzeichnet das aus der Haut von Ziegen gewonnene Leder. Das feine Narbenbild ist ein­zigartig. Beste Qualität hat es, wenn es von Häuten junger Zicklein stammt.

    Chevreau
    Peccary

    Peccary

    Strapazierfähig, formbestän­dig und günstig im Preis. Leder aus der Haut vom Schwein hat sich fest in der Herstellung von ro­bustem Schuhwerk etabliert. Typisch ist sein Narbenbild.

    Peccary
    Krokodilleder

    Krokodilleder

    Krokodilleder ist äußerst kost­spielig, aber auch de­ko­rativ. Ge­won­nen wird es aus der Haut junger Krokodile. Als Oberleder ist es durch sein ty­pi­sches Nar­ben­bild ein wahrer Blickfang.

    Krokodilleder
    Straussenleder

    Straussenleder

    Gezüchtet auf den Farmen Süd­afrikas und Nordamerikas. Leder vom Strauss zählt zu den Exoten, erfreut sich jedoch zu­neh­mender Beliebtheit dank seiner charakteristischen Nop­pen.

    Straussenleder

    Relevante Produkte

    Bitte warten...

    {{var product.name}}

    wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

    Weiter einkaufenzur Kasse
    Weiter einkaufen
    zur Kasse
      Lade...