Kunden­meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

zu den Kundenmeinungen

Experten­meinungen

Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPAS­SION ihrer Meinung nach?

Zu den Expertenmeinungen

Video­Galerie

Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

Zur Videogalerie

Unser Newsletter

  • Ankündigungen neuer Produkte
  • Hilfreiche Pflegetipps
  • Interessantes Schuhwissen
  • Sicherheit Ihrer Daten
  • Abmeldung jederzeit möglich

Nagelpilz

Nagelpilz ist oft eine Folgeerkrankung des Fußpilzes. Er macht die Nägel unansehnlich und brüchig. Die Behandlung ein langwieriger Prozess. Ihm zu entgehen, ist dabei gar nicht so schwer.

Nagelpilz

Weisen die Zehennägel gelbliche Verfärbungen am Nagelrand auf und ist der Nagel gelblich oder graubraun verfärbt, deutet dies auf einen Befall mit Nagelpilz hin. Diese Infektion, ausgelöst durch Fadenpilze oder Sprosspilze, betrifft häufig die Zehennägel, seltener die Fingernägel.

Nagelpilz entsteht meist aus einem unbehandelten Fußpilz

Die Betroffenen leiden in vielen Fällen bereits an Fußpilz. Existieren dann kleine Risse oder Wunden im Nagel, breitet sich der Fußpilz aus und wird zum Nagelpilz. Ebenso wie der Fußpilz wird die Erkrankung durch ein feucht-warmes Milieu begünstigt. In Schwimmbädern, Saunen oder bei Schweissfüßen ist die Gefahr einer Ansteckung deutlich erhöht.

Ein unbehandelter Nagelpilz führt zu leicht einreißenden Nägeln, die später brüchig werden. An einigen Stellen führt er zu einer Verdickung der Nagelplatte. Daher sollte mit der nötigen Behandlungstherapie nicht lange gewartet werden. Diese kann im Bereich der Zehennägel sehr langwierig sein, muss sie doch so lange durchgeführt werden, bis der alte Nagel rausgewachsen und der Neue nachgewachsen ist. Meist dauert dies zwischen 6 und 12 Monaten. In der Regel wird hier mit Salben gearbeitet, die den Nagel langsam auflösen. Im Anschluss wird das befallene Nagelbett und der nachwachsende Nagel mit antimykotischer Creme oder antimykotischen Nagellack behandelt. In besonders schweren Fällen werden der oder die betroffenen Nägel operativ entfernt.

Sorgfältige Fußhygiene und atmungsaktive Schuhe helfen, Nagelpilz zu vermeiden

Vorgebeugt werden kann dem Nagelpilz durch eine sorgfältige Fußhygiene. Es ist darauf zu achten, die Füße, gerade hier auch die Zehenzwischenräume, nach dem Duschen zu trocknen. Ein trockener Fuß, der frei ist von jeglichen kleinen Einschnitten, bietet dem Nagel- und Fußpilz keinerlei Angriffsfläche. Sofern eine Fußpilzerkrankung festgestellt wurde, sollte diese umgehend behandelt werden, die Gefahr, dass sich hieraus ein Nagelpilz entwickeln kann, ist extrem hoch. Da schwitzende Füße die Pilzbildung begünstigen, empfiehlt es sich ferner, atmungsaktive Socken und Schuhe zu tragen. Gerade rahmengenähte Herrenschuhe eignen sich hierfür bestens. Sie sind aus Leder, das für ein optimales Wohlfühlklima im Schuh sorgt und bieten darüber hinaus durch ihre perfekte Passform viele weitere gesundheitsfördernde Argumente.

Weitere Nachteile, die durch schlechtes Schuhwerk begünstigt werden

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

weiter einkaufenzur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK