Kunden­meinungen

Ihre Meinung ist uns wichtig - Lesen Sie Auszüge aus dem Feedback der Shoepassion-Kunden.

zu den Kundenmeinungen

Experten­meinungen

Wir stellen Schuhexperten vor und überlassen ihnen das Wort. Wie gut sind die Produkte von SHOEPAS­SION ihrer Meinung nach?

Zu den Expertenmeinungen

Video­Galerie

Wir laden Sie zu einer aufregenden audiovisuellen Tour durch unsere Kollektionen ein. Erleben Sie unsere rahmengenähten Schuhträume in anmutigen Videoclips.

Zur Videogalerie

Unser Newsletter

  • Ankündigungen neuer Produkte
  • Hilfreiche Pflegetipps
  • Interessantes Schuhwissen
  • Sicherheit Ihrer Daten
  • Abmeldung jederzeit möglich

Wohlfühlklima

Nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt. Das richtige Wohlfühlklima in den Schuhen zu er­reichen ist schwierig. Rahmengenähte Schuhe bieten durch ihren hohen Lederanteil eine Möglichkeit, es zu erreichen. Stinkende Füße, Fußpilz und Er­kä­ltungskrankheiten können da­durch vermieden werden.

Wohlfühlklima

Anders als noch vor wenigen Jahrzehnten wird heute mehr auf das individuelle Wohlbefinden und die Fußgesundheit des Käu­fers von Herrenschuhen geachtet. Doch was verstehen wir unter dem Begriff "Wohlfühlklima"?

 

Die optimale Temperatur lässt stinkenden Füßen keine Chance

Die Footwear Division von W.L. Gore & Associates hat eigenen An­ga­ben zufolge weltweit 40 Studien zum Thema ausgewertet und kam zu folgen­den Erkenntnissen: Eine Temperatur zwischen 28 und 33 Grad Celsius wird an den Füßen als angenehm emp­funden. Faktoren, die darauf Einfluss haben, sind zum einen Feuch­tigkeit, die von außen in den Schuh eindringt, und zum anderen Feuchtigkeit, die sich durch Schweißbildung im Schuh­inneren entwickelt. Feuchte Füße kühlen bei niedrigen Außentem­pe­ra­tu­ren schnell aus, die Wohlfühl­tem­pe­ratur wird unterschritten und die Infektanfälligkeit steigt. Ist es nun außerhalb zu heiß, und die Füße beginnen zu schwitzen, kann so die Atmungs­ak­ti­vi­tät von Schuhen und Strümpfen beeinträchtigt werden, was zu einem Sauna-Effekt und dadurch zu stinkenden Füßen führt. Aus warmen werden erst feuchte und dann heiße Füße. Die Wohl­fühl­temperatur wird dementsprechend überschritten und die Gefahr steigt, sich mit Fußpilz anzustecken.

 

Billige Schuhe sind verklebt, können nicht atmen und fördern stinkende Füße

Durch die Verwendung von minderwertigen Materialien in der Massenproduktion der Discount-Schuhe kommt es hier bereits bei normalen Außentemperaturen zur Schweißbildung im Schuh. Un­glücklich­erweise dauert es erstaunlich lange, wenn es schon zu spät und der Strumpf bereits nass ist, bis der Träger die­ses Schwitzen bemerkt, wie die Eidgenössische Material­prü­fungs­anstalt he­raus­fand. Erkenntnis der Studie: Obermaterial und Futter von Billig­schuhen wurde mit Klebstoff­schichten voll­ständig versiegelt. Ihre Atmungsaktivität wird somit blockiert. Teilweise wurden gar Zwi­schenfutter verwendet, die zusätzlich Nässe stauend wirken. Rah­mengenähte Herrenschuhe bestehen indes aus Leder, einem na­tür­lichen Stoff, der eine hohe At­mungs­ak­tivität besitzt. Hier sind die Materialien vernäht. Die Schuhe sind dadurch länger haltbar und bieten darüber hinaus gute Argumente für gesunde Füße

Fußkrankheiten

Doch allein die richtige Wohlfühltemperatur an den Füßen zu erlangen, reicht für ein gesundes Leben noch nicht aus. Er­käl­tungskrankheiten können so zwar minimiert werden, aber das Tragen falscher Schuhe kann den Füßen und der Anatomie des Trägers dauerhafte Schäden zufügen.

Weitere Kriterien hochwertiger Herrenschuhe

Bitte warten...

{{var product.name}}

wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt

weiter einkaufenzur Kasse
weiter einkaufen
zur Kasse
  Lade...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Webseite zu gewährleisten. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung OK